Laurence D'Silva - KUMON Instructor in Lausanne
Laurence D'Silva

Über dieses Lerncenter

Die Schule schließt – Glück hat, wer KUMON macht!
Willkommen in Ihrem neuen KUMON-Zentrum, dem ersten in der Westschweiz.

KUMON, was ist das?
KUMON ist eine Methode des Mathematik- und Englischunterrichts, die vor 60 Jahren in Japan entstanden ist.
 
Eine Lernmethode, die Selbstvertrauen entwickelt
In KUMON lernen Kinder mehr als nur Mathematik und Englisch! Sie entwickeln Selbstvertrauen, Unabhängigkeit und Selbstlernen.

Indem man sie auf ihrem eigenen Niveau arbeiten lässt und eine solide mentale Berechnungsgrundlage schafft, entwickeln sich die Kinder gelassen und mit Freude.

Das Erfolgserlebnis, das sich aus ihrem Erfolg ergibt, motiviert sie dazu, mehr lernen zu wollen, und gibt ihnen Selbstvertrauen.
 
Für 3-Jährige
Die KUMON-Methode ist sowohl für Kinder ab 3 Jahren als auch für Erwachsene geeignet. Je jünger das Kind jedoch anfängt, desto besser wird es in der Lage sein, das, was es mit Kumon erworben hat, in der Schule und im täglichen Leben umzusetzen.

Selbstvertrauen, Unabhängigkeit, Selbstlernen.

Er wird schnell über sein schulisches Niveau hinaus arbeiten und in der Lage sein, komplexe Zusammenhänge oder Probleme zu entdecken und zu verstehen, die er dank des bereitgestellten Materials und von ihm selbst bewältigen kann!

Tägliche Aufgabenblätter
Die KUMON-Methode basiert auf Arbeitsblättern, die gewissenhaft ausgearbeitet wurden, um sich an das Niveau jedes Kindes anzupassen.

Der Schüler kommt zweimal pro Woche für etwa 30 Minuten ins Zentrum und arbeitet 5 Mal pro Woche mit der Unterstützung von KUMON zu Hause.

Die kurzen täglichen Übungen ermöglichen es dem Kind, sich den Stoff anzueignen und schrittweise Fortschritte zu machen. Dadurch steht das Kind nicht vor einem unüberwindlichen Problem und hat nicht von einem Mal zum anderen "vergessen", wie es sich verhalten soll.

Das Kind macht dann schnelle Fortschritte in Mathematik oder Englisch, sei es, um ein neues Fach zu lernen oder um Lücken zu füllen.
 
Und nun?
Kontaktieren Sie Ihr KUMON-Zentrum, um die Methode mit Ihrem Kind zu entdecken.
Mein Name ist Laurence D'Silva und ich komme aus Pully. Ich bin die stolze Mutter von 2 Töchtern und arbeite seit vielen Jahren selbständig im Bereich des Sports.
 
Eine Freundin, die in Asien lebt, teilte mir ihre Erfahrung mit KUMON mit, es weckte sofort meine Neugierde. Tatsächlich ist KUMON mehr als eine einfache Lernmethode, es ist eine Lebensphilosophie:
  •     Lernen, das Lernen zu lernen
  •     Unabhängigkeit gewinnen
  •     Selbstvertrauen gewinnen
  •     Motivation zum Erfolg
Ist es wirklich möglich, diese Werte durch Schulfächer zu vermitteln?
Nach einem mehrwöchigen Eintauchen in ein Zentrum mit mehr als 300 Kindern erlebte ich den Erfolg der Methode durch diese "magischen Momente"!
 
Ein Junge im Lerncenter versucht Brüche zu rechnen und steht vor einem Problem. Er gibt sein Blatt ein erstes Mal mit vielen Fehlern zurück. Nach der Korrektur versucht er es erneut, radiert, wiederholt sich. Ich nähere mich langsam um zu unterstützen, zeige ihm eine korrekte Antwort und gratuliere ihm hierzu.

Er probiert weitere Aufgaben aus und nimmt sich Zeit, bezieht sich auf seine richtige Antwort, um dem Beispiel zu folgen. Nach Minuten des Nachdenkens und Testens verstand er, lernte und schaffte es!
 
Als ich ihn zurück zu seiner Mutter bringe, die geduldig auf ihn im Elternbereich wartet, freut sich das Kind! Er schaffte seine Aufgaben, allein und mit Entschlossenheit. Er verstand, dass Erfolg nur durch den Versuch entstehen kann.
 
Ich freue mich darauf, diese Momente mit meinen Schülern zu teilen und sie auf ihrem Weg zum Erfolg zu begleiten.

Lerncenter Zeiten

Montag 15:00 - 18:30
Dienstag 15:00 - 18:30
Mittwoch 13:00 - 15:00
Donnerstag 15:00 - 18:30
Freitag Lerncenter freier Tag
Samstag Lerncenter freier Tag
Sonntag Lerncenter freier Tag

Preisgestaltung

Einmalig
Anmeldegebühr Fr. 60
Wie hoch ist die Anmeldegebühr?
Damit Ihr Kind mit der KUMON-Methode beginnen kann, wird eine einmalige Anmeldegebühr für die Registrierung fällig
Pro Monat
Pro Fach Fr. 190


Ihr Kind besucht das KUMON Lerncenter an bis zu zwei Tagen pro Woche


Ihr Kind erhält zudem fünf weitere Sets pro Woche, die dann zu Hause bearbeitet werden
 Wie lange dauert der Unterricht?
Pro Fach werden etwa 30 Minuten täglich benötigt. Die Dauer einer Lerneinheit hängt jedoch ganz von jedem Einzelnen und dem Niveau des jeweiligen Schülers ab.
Accès handicapé disponible
Espace d'attente familial
Transport en commun - Train
jeunes enfants bienvenus
places de parc - payantes
Transport en commun - Bus

Wegbeschreibung anfordern

Av. Prieuré 8
Pully
1009
Mit dem Auto
Die Schule schließt – Glück hat, wer KUMON macht!

Meist gestellte Fragen

KUMON bietet viel mehr als Nachhilfe und unterscheidet sich stark vom herkömmlichen Schulunterricht. Statt auf bestimmte Tests oder Evaluierungen vorzubereiten, ermächtigt KUMON die Schüler zum eigenständigen Lernen, und zwar durch individualisierte Instruktion und sorgfältig ausgearbeitete Aufgabenblätter.

Neben der Entwicklung von Schlüsselfertigkeiten in Mathematik und Englisch baut jeder KUMON-Schüler seine Fertigkeiten des unabhängigen Lernens und sein Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten auf. Das bedeutet, dass ein KUMON-Schüler nicht abhängig ist – oder begrenzt wird – von den Fertigkeiten und Kenntnissen anderer.
Ab dem Alter von zwei Jahren kann man mit KUMON beginnen. Derzeit haben wir Kinder, die erst zwei Jahre alt sind, bis hin zu Schülern, die kurz vor dem Studium stehen. KUMON hilft Kindern jeden Alters und unabhängig von ihren Fähigkeiten. Je früher sie anfangen, umso früher können sie sich Fertigkeiten aneignen und kommen so in den Genuss des größtmöglichen Nutzens. Sobald Ihre Familie bereit ist, sich auf einen langfristigen Lernprozess einzulassen, steht KUMON bereit, Ihnen beim Erreichen Ihres Ziels zu helfen.
Für beide, wie auch für alle Kinder dazwischen. Das liegt an unserem individualisierten Bildungsansatz, der sich stets die Frage stellt: „Was ist für dieses individuelle Kind am besten?“ Nach einem Einstufungstest wird ein Lernplan aufgestellt, um die Fähigkeiten des Kindes zu entwickeln und es, unabhängig von seinem Anfangspunkt, über den KUMON International Standard (einen internationalen Näherungswert des entsprechenden Schuljahresniveaus) hinauszuführen. Bei KUMON sind Schüler mit besonderen Bildungsbedürfnissen ebenso willkommen wie begabte und talentierte Kinder wie auch alle anderen, die überzeugt sind, dass sie mehr erreichen können, und die ihr Potenzial ausschöpfen wollen.
Als globales Programm folgt KUMON nicht einem schulischen Lehrplan, sondern ergänzt die Lehrpläne auf der ganzen Welt. Das wichtigste Ziel der KUMON-Methode besteht darin, die Fertigkeiten zum unabhängigen Lernen zu entwickeln. Diese Fertigkeiten zum unabhängigen Lernen kommen den Leistungen der Schüler über alle Lehrpläne hinweg zugute. KUMON ist exakt auf den optimalen Lernbereich eines jeden Schülers abgestimmt, unabhängig von dessen Alter, und stellt damit sicher, dass sich Fertigkeiten, Selbstvertrauen und Fähigkeiten durch die ausgewählten Aufgaben erweitern und entwickeln.
KUMON ist ein Programm zum eigenständigen Lernen, doch jeder Schüler erhält laufend Unterstützung durch seinen Instructor. Die sorgfältig ausgearbeiteten Aufgabenblätter zeigen den Schülern, wie sie die Lösungen selbst finden können, während der Instructor bei Bedarf Hilfestellung gibt. Die Hauptaufgabe eines KUMON-Instructors besteht darin, die Schüler bei der Arbeit zu beobachten und darauf zu achten, dass die ausgewählten Aufgaben im optimalen Lernbereich liegen und sich die Schüler im richtigen Tempo weiterentwickeln.

Haben Sie Fragen